Lehrraum der Zukunft

 


 


 


 


 


 



Das transdisziplinäre Projekt Lehrraum der Zukunft befasst sich mit der Wirkung des physischen Raums auf die Qualität der Lehre und den Lernerfolg der Studierenden.



Das Projekt agiert in fünf Handlungsfeldern:



1) Wissenschaftliche Analyse und Begleitung


Ausgehend von der Analyse des Status Quo, den Ansprüchen der Lehrenden, den Raumerfahrungen der Studierenden an unserer Hochschule und wissenschaftlichen Erkenntnissen über Lernen, Lehren und die didaktische Bedeutung von Raum und Medien wurden in einem Analysepapier Handlungsempfehlungen wie auch Ideen für Umsetzungsprojekte entwickelt und aufgezeigt.


In einem zweiten Schritt soll die Wirkung der neugestalteten Räume auf Lehren und Lernen untersucht werden.


2) Ausarbeitung innovativer Konzepte für die Gestaltung von Lehr- und Lernräumen


Zum Sommersemester 2017 wurden drei umgestaltete Lehrräume erfolgreich eingeweiht.
Die Raumkonzepte wurden auf der Basis lerntheoretischer Überlegungen entwickelt mit dem Ziel zugleich die vorhandenen physischen Gegebenheiten soweit wie möglich zu optimieren.


3) Vernetzung und Kompetenzaufbau


Lehrraum der Zukunft hat das Ziel, alle lehrraumbezogenen Aktivitäten über die Grenzen der Fakultäten hinaus zu vernetzen. Ergänzt werden soll dies durch externe Partner. Das Netzwerk soll dazu dienen Erkenntnisse und Prozesse zur Verbesserung der räumlichen Situation zu institutionalisieren. Außerdem sollen Neu- und Umbauten unter der Berücksichtigung der Bedürfnisse von Lehrenden und Studierenden so gestaltet werden, dass Räume für innovative didaktische Methoden geschaffen und die Qualität der Lehre sowie der individuelle Lernerfolg weiter verbessert werden.


4) Strategische Raumentwicklung


Die Analyse von Lehrräumen schärft den Blick auf die gesamte Hochschule als Ort des Lernens. Mittel- und langfristig sollen im Rahmen des Projekts nicht Lehrräume optimiert werden, sondern auch die Gestaltung physischer wie auch virtueller Lernräume (Studierflächen, Räume für Projektarbeit etc.) neu überdacht werden


5) Aufsetzen eines begleitenden Verbesserungsprozesses


In enger Zusammenarbeit mit der Abteilung Gebäudemanagement und den Verantwortlichen in den Fakultäten sollen im Rahmen des bestehenden Verbesserungsprozesses kontinuierlich leicht zu behebende Mängel im Bestand beseitigt werden.


Konzeptstudie "Lehrraum der Zukunft"
Hier finden Sie die Ergebnisse der Arbeitsgruppe.

Projektleitung

Prof. Dr. Klaus Kreulich
Raum: A 111

Tel.: 089 1265-1336
Fax: 089 1265-2001

Profil >

Wissenschaftlicher Leiter

Prof. Dr. Peter Dürr
Raum: K 107

Tel.: 089 1265-2306
Fax: 089 1265-2330

Projektkoordination

Dr. Marcus Müller
Raum: A 121

Tel.: 089 1265-1137
Fax: 089 1265-1472

Profil >

Petra Elisabeth Spier
Raum: A 120

Tel.: 089 1265-1157
Fax: 089 1265-1472

Profil >